Erklärung der Unterschiede und Merkmale der bekanntesten Wäschekorb- und Wäschesammler-Typen, sowie Infos und Tipps zur Verwendung und zum Kauf von gängigen Wäschekorb-Modellen.

In dieser Rubrik zeigen wir auf, welche unterschiedlichen Formen und Arten von Wäschekörben es heutzutage zu kaufen gibt. Wir erklären detailliert, wie die unterschiedlichen Wäschekorb-Typen aufgebaut sind, was deren Merkmale sind und über welche Funktionen sie verfügen. Zudem zeigen wir die Vor- und Nachteile zwischen den einzelnen Modellen auf.

Nachfolgend finden Sie die bekanntesten, aktuell im Handel erhältlichen Wäschekorb-Formen und Typen:

Wäschesäcke – mehr Volumen für schmutzige Wäsche

Sogenannte „Wäschesäcke“ zählen heutzutage ebenfalls zu den beliebtesten Aufbewahrungs- und Transportbehältern für Schmutzwäsche.

Sie erinnern ein wenig an die vergangene Art, Wäsche von A nach B zu transportieren. Zu damaliger Zeit nutzte man selbstgemachte Wäschesäcke, um die Wäsche vom Lager zum Fluss zu tragen. Die antiken Wäschesäcke bestanden ursprünglich aus einem großen Tuch, welches man auch anderweitig nutzen konnte. Oft nutzte man auch einfach nur den Bettüberzug für den Wäschetransport und funktionierte diesen kurzerhand zu einem Wäschesack um. Dafür legte man die schmutzige Wäsche in die Mitte des Leintuches und band alle vier Ecken zueinander fest. Schlussendlich warf man sich den Sack über die Schultern und stampfte zum nächsten Fluss, um dort die Wäsche zu waschen. Eine sehr einfache, aber wirkungsvolle Methode.

Heute braucht man seine Wäsche (zum Glück) nicht mehr im nächsten Fluss zu waschen, sondern muss die Wäsche lediglich vom Wäsche-Sammelplatz zur Waschmaschine tragen und auf einen Knopf drücken. Für diesen Zweck werden jedoch auch heutzutage noch Wäschesäcke verwendet, die es im Handel in zahlreichen Varianten und Ausführungen zu kaufen gibt. Wäschesäcke – mehr Volumen für schmutzige Wäsche weiterlesen

Wäschesortierer mit Fächern – die praktische Möglichkeit, um Wäsche vorzusortieren

Sogenannte „Wäschesortierer“ werden immer beliebter und haben gegenüber herkömmlichen Wäschekörben einen großen Vorteil: Sie besitzen mehrere Fächer und damit auch mehr Stauraum für unterschiedliche Wäsche.

Wäschesortierer mit Trennfächern bieten zum einen natürlich die Möglichkeit die Wäsche praktischerweise vorzusortieren. Dies ist vor allem in größeren Haushalten ein enormer Vorteil und entlastet die Person, die im Haushalt mit dem Wäsche waschen dran ist. Zum anderen kann ganz individuell die Wäsche getrennt werden – beispielsweise kann Arbeitskleidung, Sportkleidung sowie Kinder- und Babykleidung getrennt in die jeweilige Ablage gelegt werden. Wäschesortierer mit Fächern – die praktische Möglichkeit, um Wäsche vorzusortieren weiterlesen

Wäschetruhen mit Sitzpolster

Noch moderner und unauffälliger stehen die praktischen Wäschetruhen mit Sitzpolster da. Diese sind zwar in den Anschaffungskosten etwas kostspieliger, besitzen jedoch einen wesentlichen praktischen Zusatzeffekt. Oft findet man die Wäschetruhen in kleineren oder größeren Badezimmern. Auch können unterschiedlich große Wäschetruhen gekauft werden, je nach gewünschtem Volumen.

Die moderne Art der Wäscheaufbewahrung

Wäschetruhen sehen nicht nur besonders schick aus, sie sehen meist überhaupt nicht nach Wäscheaufbewahrung aus. Viel mehr möchte man denken, dass sich hier einfach eine schöne Sitzgelegenheit bietet und dies ist auch tatsächlich der Fall.

Wäschetruhen mit Sitzpolster weiterlesen

Wäschesammler – Wäsche einsammeln und Ordnung halten

Ein typischer Wäschesammler mit integrierten Tragegriffen, wie es ihn heute im Handel zu kaufen gibt…

Wäschesammler sind mittlerweile in jedem Haushalt, Kinderzimmer oder Schlafzimmer anzufinden.

Die praktischen Alltagshelfer können aus den verschiedensten Materialien bestehen und sehr unterschiedliche Formen aufweisen. Normalerweise sind diese auch mit einem Deckel verschließbar, sodass der Geruch der oft schmutzigen Wäsche nicht nach außen dringen kann.

Herkömmliche Wäschekörbe aus Plastik werden immer häufiger durch die praktischeren Wäschesammler ersetzt, denn diese bestehen häufig aus mehreren Kammern. So können Sie beispielsweise die Wäsche bereits beim hineinlegen nach Farben oder Waschgang sortieren – arbeitserleichternde Alltagsgegenstände scheinen immer beliebter zu werden und so mancher Hausfrau ist es der ein oder andere Euro mehr wert. So brauchen Sie beim Waschgang nur noch die einzelnen Inhalte direkt in die Waschmaschine geben und sparen sich lästiges Vorsortieren.

Wäschesammler – Wäsche einsammeln und Ordnung halten weiterlesen

Wäschetonnen – für alle die mehr Wäsche zu waschen haben

Eine typische Wäschetonne aus Rattan – Es gibt heutzutage jedoch auch Modelle aus Aluminium, Kunststoff und Holz

Wäschetonnen haben definitiv etwas, dass andere Wäschekörbe oder Wäschesammler nicht haben: Sie lassen sich von oben blickdicht verschließen, sodass niemand von Außen den Inhalt sehen kann.

Aus diesem Grund sind Wäschetonnen in letzter Zeit deutlich beliebter geworden, als z.B. herkömmliche Wäschekörbe aus Plastik, die nicht blickdicht verschlossen werden können und meist frei und offen im Raum stehen – offene Modelle sind nämlich besonders dann unangenehm, wenn Besucher erwartet werden. Dann bleibt einem nämlich nur das Wegbringen und Verstecken der Schmutzwäsche.

Wäschetonnen im Vergleich

Wäschetonnen bieten gerade großen Haushalten mit mehreren Personen große Vorteile. Zum einen lässt sich dreckige Wäsche schnell verstecken, zum anderen sehen die Tonnen nicht unbedingt auf den ersten Blick wie Wäschekörbe aus.

Wäschetonnen – für alle die mehr Wäsche zu waschen haben weiterlesen

Herkömmliche Wäschekörbe aus Plastik / Kunststoff

Ein typischer/klassischer Plastik-Wäschekorb, wie man ihn in fast jedem Haushalt vorfindet

Einen herkömmlichen Wäschekorb aus Plastik hat so ziemlich jeder im Haushalt. Die meisten von ihnen besitzen sogar mehrere Plastikkörbe. Und tatsächlich, ohne einen solchen Wäschekorb kommt man in einem Haushalt einfach nicht weit.

Modelle aus Kunststoff sind aktuell noch sehr vielfältig vertreten, denn eines haben alle Plastikmodelle gemeinsam: Sie sind für nur wenige Euro beinahe überall erhältlich.

Diese Modelle stellen die klassische und wohl bekannteste und günstigste Form von Wäschekörben dar. In diesem Beitrag möchten wir den Aufbau erklären, sowie die Vor- und Nachteile dieser Modelle erklären.

Herkömmliche Wäschekörbe aus Plastik / Kunststoff weiterlesen